Der Kalender 2019 ist da!

Habt ihr in der letzten Zeit die Zeitung gelesen?
 
Dann wisst ihr vielleicht schon dass der neue Kalender für 2019 bereits verfügbar ist.
 
Mit vielen tollen Tages- und Wochensprüchen sowie eindrucksvollen Bilder aus Benin in Westafrika begleitet euch die Arbeit von pro dogbo durch das kommende Jahr.
 
Ihr könnt den Kalender ab sofort in der Hintzen Buchhandlung, im Kolpinghaus Kleve e.V. oder aber auch in unserer Geschäftsstelle, Rindernscher Deich 45 – 53 im Kapuzinerkloster in Kleve (dienstags von 14-15 Uhr) erwerben. Die Kosten belaufen sich auf 15€ pro Kalender die zu 100% in die Arbeit von pro dogbo fließen und damit den Kindern und Jugendlichen in Benin zugutekommen.
 

Bei Bedarf wird der Kalender auch postalisch zugestellt. Hierzu nehmt doch bitte Kontakt mit unserer Geschäftsstelle auf.

Zum Bericht der Rheinischen Post geht es hier.

Zum Bericht der NRZ geht es hier.

Danke, Mario Götze!

Fussballweltmeister Mario Götze finanzierte den Bau einer Grundschule in Dogbo in Benin. Vermittelt hatte dies die Studenteninitiative Weitblick aus Münster. Insgesamt baute der Verein pro dogbo e.V in Benin mittlerweile 15 Schulen für 2250 Kinder – die meisten davon mit Weitblick Münster. Mario Götze traf sich nun mit den deutschen und beninischen Studenten in Dortmund. Sein Versprechen: Er bleibt weiter am Ball, um den Zugang zu Bildung in Benin zu verbessern! Danke, Mario!

Zum Video!

Zum 11. Mal hat das von pro dogbo und ONG ESI organisierte Konzert stattgefunden. Es ist alles ohne Probleme über die Bühne gegangen. Es waren wieder einmal mehrere tausend Menschen auf dem Konzertgelände um gemeinsam zu feiern.

Auf dem Grundstück des Ausbildungszentrums wird ein neues Wohn- und Schlafgebäude für die Lehrlinge entstehen.
Hierzu wurde gestern das Gelände an den Bauunternehmer übergeben.
Wir sind gespannt und freuen uns schon jetzt auf das Resultat!

 

Mitgliederversammlung 2017

Zu unserer jährlichen Mitgliederversammlung sind alle Mitglieder herzlich eingeladen. Es wird unter anderem aktuell aus dem Projekt und der Arbeit berichtet und es werden weitere Zukünftspläne besprochen. So können sich Mitglieder aktiv in die Vereinsarbeit einbringen. Sie möchten auch Mitglied werden? Dann klicken Sie hier.